Anzeige

Mental-aktiv.de
 

Fitness & Wellness - Links

 Naturkosmetik

 Sonnenstudios

 Schönheitschirurgie

 Schönheitsfarmen

 Muskeltraining

 Fitness-Center

 Wellnesshotels

 Wellness-Reisen

 Sport

Fitness & Wellness - Muskeltraining

Protein – Grundlage des Muskelwachstums

Protein – Grundlage des Muskelwachstums

Die Muskulatur besteht aus Tausenden kleinen Muskelzellen, welche wiederum zum größten Teil aus Eiweiß bestehen. Egal wie hart trainiert wird – ohne eine proteinreiche Ernährung bleibt die kräftige Muskulatur ein Traum.

Muskelaufbau mit Eiweiß

Wer große Muskeln haben möchte, der muss selbstverständlich hart und diszipliniert trainieren. Das Training selbst lässt die Muskeln allerdings nicht wachsen, es gibt nur den Anreiz dafür. Beim Workout wird die Muskulatur stark belastet und an die Grenze der Leistungsfähigkeit gebracht – oft unter Schmerzen. Darauf stellt sich der Körper ein und versucht durch den Aufbau weiterer Muskeln eine solche Überbelastung in Zukunft zu vermeiden. Für das eigentliche Muskelwachstum werden dann mithilfe von Proteinen neue Muskelzellen gebildet, Eiweiß ist also der Grundbaustein für einen starken und wohl geformten Körper.

Proteinreich essen!

Ernährungswissenschaftler empfehlen einem erwachsenen Menschen täglich 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich zu nehmen (bei einem 80 kg schweren Mann wären das also 64 g Eiweiß am Tag, für die 55 kg schwere Frau 44 g). Wer schnell eine große Masse an Muskeln aufbauen möchte sollte jedoch wesentlich mehr zu sich nehmen, da das gesteigerte Training einen höheren Bedarf verursacht. Mehr als 2 Gramm pro Kilo gelten aber als ungesund, da sonst vor allem die für den Stoffwechsel benötigten Nieren übermäßig belastet werden und Schaden nehmen können. Durch normale Ernährung ist dieser hohe Eiweißbedarf allerdings nur schwer zu decken, daher wird auf Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulver, Proteinshakes oder Fitnessriegeln gesetzt. Diese bekommt man im Fitnessstudio, in Sportläden oder in Drogerien, natürlich auch in Fachgeschäften für Bodybuilder wie etwa auf http://www.body-attack.de/. Ansonsten eignen sich natürlich stark proteinreiche Lebensmittel während der üblichen Mahlzeiten. Fast alle tierischen Produkte weisen einen hohen Proteingehalt auf: Neben Eiern sind das auch Fleisch, vor allem Geflügel, Fisch und andere Meeresfrüchte, außerdem die Milchprodukte. Es gibt aber auch pflanzliche Eiweiße, etwa in Pilzen, Nüssen, Hülsenfrüchten und Soja. Zu den bei Bodybuildern beliebtesten Nahrungsmitteln gehören deshalb Thunfisch, Putenbrust und auch Quark, der im Volksmund bekannte Spruch "Quark macht stark" kommt also nicht von ungefähr. Neben den Lebensmitteln mit hohem Proteingehalt sollten auch sehr viele Kohlenhydrate zu sich genommen werden. Gerade Reis, Nudeln und Vollkornbrot liefern so die nötige Energie um das belastende Workout durchzuziehen. Hartes Training, Proteine, Kohlenhydrate und danach genügend Ruhe um dem Körper Zeit zur Regeneration und zum Muskelaufbau zu geben – So klappt es mit dem Sixpack und der starken Muskulatur bestimmt!

 

 

 

Anzeige